Menü

hbh gerke 03Von einer Wende sprach ASV-Trainer Sören Feldmann nach dem ersten Saisonerfolg seiner Mannschaft keineswegs. „Da passte noch sehr viel nicht zusammen, speziell unsere Leistungsschwankungen waren echt gravierend“, erkannte der Coach nach dem 26:24 Heimsieg über Altenbögge noch viele Baustellen bei seinem Team. Und daher rechnet der Hammer Trainer auch im anstehenden Auswärtstreffen am Samstag (19 Uhr) bei der DJK Coesfeld mit einem richtig hart umkämpften Match.

„Uns erwartet ein absolut bissiger Gegner, der nach bislang 1:7 Punkten nun gegen uns den Schalter umlegen will“, beurteilt Feldmann den Kontrahenten nicht nach dem derzeitigen Tabellenstand. Auf einem aktuell guten Weg sieht auch DJK-Coach Jörg Levermann sein Team. „Das haben wir richtig gut gemacht“, kommentierte der Coesfelder Übungsleiter die jüngste Leistung seiner Truppe beim Auswärtstreffen in Dorstfeld. Gegen den Vorjahres-Dritten kassierte sein Team zwar eine 29:25 Niederlage, doch unter dem Strich war Levermann mit dem Auftritt seiner Sieben mehr als zufrieden.

„Gleich sechs Zeitstrafen kassierte Coesfeld in der zweiten Spielhälfte, zudem wurde der bis dahin dreifache Torschütze Tim Püttmann disqualifiziert. Erst danach drehte Dorstfeld einen 17:19 Rückstand zum Heimsieg um“, bescheinigt auch Sören Feldmann dem kommenden Kontrahenten eine vor allem kämpferisch starke Leistung. „Mit diesem Ehrgeiz müssen auch wir rechnen“, erklärt der Hammer Coach, der sein Team auch vor den beiden DJK-Shootern van Wessel und Schöttler, die je neun Treffer gegen Dorstfeld erzielten, eindringlich warnt.

Landesliga

Trainingszeiten

Di. 19:30-22:00 Uhr - FVS
Do. 20:00-22:00 Uhr - FVS

Ansprechpartner

Sören Feldmann
soeren.feldmann@handball-hamm.de
---------------------------------------