Menü

Malte GerwinDen Saison-Abschluss seiner Landesliga-Mannschaft hatte sich SG-Trainer Sören Feldmann wahrlich anders vorgestellt. In der eigenen Halle unterlagen die Hammer dem TV Brechten mit 18:30 (7:12) und rutschten in der Tabellen bis auf den sechsten Ligaplatz ab. Gewiss eine Enttäuschung für den SG-Coach, der sich darüber auch verärgert äußerte: „Diese Abschlussplatzierung spiegelt eigentlich nicht unsere gezeigte Saisonleistung wieder. Nachdem wir uns zwischenzeitlich bis zu den beiden führenden Kontrahenten aus Recklinghausen und Höchsten vorgekämpft hatten, sind magere 2:6 Punkte im Endspurt natürlich viel zu wenig, um diese Platzierung erfolgreich zu verteidigen.

Weiterlesen...

Sören FeldmannAuf die erreichten Ziele seiner Mannschaft war Sören Feldmann eigentlich immer stolz: „In der Tabelle konnten wir uns zwischenzeitlich bis an das Führungsduo aus Recklinghausen und Höchsten herankämpfen, das war schon eine richtig starke Leistung“, freute sich der Landesliga-Coach der SG Handball Hamm III über den bislang guten Saisonverlauf seiner Truppe. Und der soll mit einem Heimsieg über den TV Brechten nun am Samstag (15:45 Uhr/Stein-Halle) erfolgreich abgeschlossen werden. Denn schließlich strebt Feldmann nach wie vor eine Tabellenposition im oberen Drittel des Klassements an.

Weiterlesen...

AndräEin torreiches Spiel, zwei Mannschaften, die ihre Abwehr oftmals vernachlässigten und ein unzufriedener Hammer Trainer Sören Feldmann, dem die 40:35 (21:17) Niederlage beim Landesliga-Dritten Borussia Höchsten überhaupt nicht ins Konzept passte. „Nach unserem klaren Vorwochenheimsieg über Herne hatte ich ein Spiel auf Augenhöhe mit dem Dortmunder Kontrahenten erwartet. Doch das haben wir nur phasenweise geschafft“, bemängelte der Coach vor allem die Abwehrleistung seiner Mannschaft, aber auch die nicht immer richtige Einstellung zum Gegner.

Weiterlesen...

Sören FeldmannEs gibt Spiele, daran denkt Sören Feldmann, Landesliga-Coach der SG Handball Hamm, nicht unbedingt gerne zurück. Dazu zählt auch das Hinrunden-Treffen seiner Mannschaft gegen Borussia Höchsten. „Da haben wir sehr viel falsch gemacht und sind mit 29:30 denkbar knapp gescheitert“, stuft der SG-Coach das Match mit dem Liga-Zweiten auch als eine „durchaus vermeidbare Niederlage“ ein. Dementsprechend ehrgeizig sehen Feldmann und sein Team jetzt der Rückrundenpartie (Sa. um 19:15 Uhr) in Höchsten entgegen. „Das ist für uns eine richtig reizvolle Aufgabe, die wir diesmal erfolgreich lösen wollen“, gibt sich Feldmann optimistisch.

Weiterlesen...

Björn DanzFür Sören Feldmann war es ein angemessener 35:28 (16:11) Heimsieg und so überwogen beim Landesliga-Coach der SG Handball Hamm im Spiel gegen den HC Westfalia Herne  auch die positiven Eindrücke seines Teams. „Wir haben heute sehr viel richtig gemacht. Der Ehrgeiz aller stimmte, unsere Rückraumachse mit Jonas Gerke und Björn Danz drückte durchweg auf das Tor des Gegners und durch Luca Tröster und Joshua Purwin haben wir auch auf den Außenpositionen viel Tempo in unseren Angriff gebracht“, fasste der Hammer Trainer die augenscheinlichen Stärken seines Teams zusammen. Und zu den Hammer Leistungsträgern zählte zweifellos auch Schlussmann Leon Drevermann, der sich vor allem in der zweiten Spielhälfte mehrfach auszeichnen konnte.

Weiterlesen...

Sören FeldmannEigentlich hakt Sören Feldmann, Landesliga Coach der SG Handball Hamm, die ausgetragenen Spiele seiner Mannschaft immer sehr schnell ab. Nicht aber die letzte 26:27 Niederlage der Spielgemeinschaft bei der Reserve des VfL Gladbeck. Die nervt den Hammer Trainer immer noch. Und so fordert Feldmann in der anstehenden Heimpartie am Samstag (17 Uhr) grundlegende Änderungen im Auftreten seines Teams. „Wir haben uns in den letzten Monaten bis in das obere Landesliga-Drittel vorgekämpft. Da darf es uns nicht passieren, dass wir bei einem potentiellen Abstiegskontrahenten zwei wertvolle Punkte lassen“, prangert der SG-Coach die zumindest phasenweise  recht emotionslos geführte Vorstellung seiner Truppe an.

Weiterlesen...

Sören FeldmannAuf seine Mannschaft war SG-Trainer Sören Feldmann nach der zweifellos überraschenden 26:27 (15:11) Niederlage beim VfL Gladbeck II überhaupt nicht gut zu sprechen: „Wir haben zwei Punkte verschenkt, die wir eigentlich schon so gut wie sicher in der Tasche hatten“, urteilte der Hammer Trainer und bezog sich dabei auf das Kräfteverhältnis der beiden Teams in der ersten Spielhälfte. Denn da zeichnete sich eigentlich ein weiterer Hammer Saisonerfolg ab.

Weiterlesen...

Seite 1 von 24

Landesliga

Trainingszeiten

Di. 19:30-22:00 Uhr - FVS
Do. 20:00-22:00 Uhr - FVS

Ansprechpartner

Sören Feldmann
soeren.feldmann@handball-hamm.de
---------------------------------------
Mark Dickschat
Telefon: 0157 / 31838326
mark.dickschat@handball-hamm.de